Chronik von See
Die Geschichte meiner Heimat
 
 

14. Jahrhundert


um 1300   Erweiterung der Kirche durch den Anbau des heutigen Langhauses
1346   erstmalige Erwähnung von See als Hauptkirche durch die Meißner Bistumsmatrikel
1350   erstmalige Erwähnung des Gebietes nördlich von See unter der Ortsbezeichnung "Pecz de Moholcz" (später Moholz)
1389   erste Erwähnung des Junkers Ulrich von Schof als Besitzer von See
    der Begriff "Pecz de Moholß" wird nunmehr mit einem Besitzer von Moholz in Zusammenhang gebracht
1399   die Überlieferungen belegen, dass ein "Rycz de Seh" oder einer seiner Söhne erschlagen wurde


 

Weiter gehts zum » 15. Jahrhundert

 

 
HTML-Templates